Berufliche Schule Wirtschaft und Verwaltung Neubrandenburg

Wege nach dem Abitur

Zwischen der Agentur für Arbeit Neubrandenburg, vertreten durch den Berufsberater Herrn Karl- Ulrich Schulz und der Beruflichen Schule Wirtschaft und Verwaltung Neubrandenburg, vertreten durch die Stellv. Schulleiterin, Frau Dr. Monika Wiese wurde am 04.11.2014 eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

Damit wurde die Zusammenarbeit beider Partner, die seit Jahren kontinuierlich und erfolgreich läuft, dokumentiert.

Insbesondere in der Klassenstufe 12 des Fachgymnasiums als auch in der Fachoberschule führt das Berufsinformationszentrum (BIZ) berufsorientierende Veranstaltungen durch.

Herr Schulz berät die Schülerinnen und Schüler regelmäßig an der Schule und darüber hinaus in individuellen Gesprächen zu Fragen der Studien- und Berufswahl.

Er vermittelt den Schülern auch in diesem Schuljahr die Möglichkeit, zum Beispiel an studienfeldbezogenen Beratungstests teilzunehmen. Diese Tests sind speziell für Studieninteressierte entwickelt und sind auf die Anforderungen der jeweiligen Studiengänge ausgerichtet.

Die Aufgaben beinhalten fachtypische Problemstellungen aus dem jeweiligen Fachgebiet.

Diese Tests werden vom Berufspsychologischen Service der Arbeitsagentur durchgeführt und im Anschluss mit einem Psychologen ausgewertet und besprochen.

 

Schulz-BA

Herr Schulz bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung

 

(Artikel von M. Wiese)

von: bswvnb | Veröffentlicht am: 07.11.2014 |

Aktuelles
Design & Betreuung webwandler.com