Berufliche Schule Wirtschaft und Verwaltung Neubrandenburg

Projekttag im 3. Ausbildungsjahr

Unterricht der ganz anderen Art erlebten  am 03. Mai die Auszubildenden des 3. Jahres bzw. die Friseur-Azubis des 1. Jahres. Neben dem traditionellen Volleyballturnier „Sport gegen Gewalt“ in der BAZ-Halle, an dem in diesem Jahr 5 Mannschaften teilnahmen, gab es 9 weitere Projektangebote für die Auszubildenden. So waren an diesem Vormittag

  • eine Pilates-Trainerin und ein Ernährungsberater der BARMER
  • eine Mitarbeiterin der Europa-Union
  • zwei Beamte für Präventionsarbeit der Polizeiinspektion Neubrandenburg
  • der Jugendoffizier der Bundeswehr
  • zwei Juristen sowie
  • zwei Antistress- bzw. Gewaltpräventionstrainer zu Gast in unserer Schule.

Eine Gruppe von Auszubildenden hatte die Möglichkeit, das Hospiz in Neubrandenburg kennenzulernen und die Mecklenburgische Literaturgesellschaft im Wieckhaus am Ring öffnete ebenfalls ihre Türen für ein Literatur-Projekt.

Am Ende des Tages waren nicht nur die Sieger des Volleyball-Turniers, die Sportler der Klasse BÜK 01 (Bürokaufleute) überglücklich, sondern auch die Teilnehmer an den anderen Projekten waren sich einig darüber, dass diese Art von Unterricht nicht nur lehrreich,  sondern auch persönlichkeitsbildend ist. (Freimark)

von: bswvnb | Veröffentlicht am: 08.05.2013 |

Aktuelles
Design & Betreuung webwandler.com