Berufliche Schule Wirtschaft und Verwaltung Neubrandenburg

Fachoberschule (FOW)

Worin besteht das Ziel?

Nach abgeschlossener Berufsausbildung in einem Jahr zur Fachhochschulreife.

Welche Chancen und Möglichkeiten bestehen nach dem Abschluss?

Mit der erlangten Fachhochschulreife haben Sie die Möglichkeit zur Aufnahme eines Studiums an einer Hochschule bzw. Fachhochschule in allen Studienrichtungen in der gesamten Bundesrepublik.

In welchen Fächern erfolgt der Unterricht an der Fachhochschule?

Berufsübergreifender Lernbereich:
Deutsch, Sozialkunde, Philosophie, Englisch, Mathematik, Physik, Chemie, Sport

Berufsbezogener Lernbereich:
Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Rechnungswesen und Informatik

Der Unterricht wird in der einjährigen Ausbildungsform in Vollzeit erteilt.

Wer kann sich bewerben?

Schüler mit einem Realschulabschluss/mittlere Reife und einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder mindestens einer dreijährigen Berufstätigkeit

Wie bewirbt man sich für die Fachoberschule?

Es ist bis zum 28. Februar ein formloser Aufnahmeantrag für die einjährige Fachoberschule, Fachrichtung Wirtschaft, zu stellen.

Dem Antrag sind beizufügen:

  • Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • Kopie des Realschulabschlusszeugnisses (Nachweis mittlere Reife)
  • Nachweis über die abgeschlossene Berufsausbildung

Wohin sendet man die Bewerbungsunterlagen?

Die vollständigen Aufnahmeunterlagen senden Sie bitte an folgende Anschrift:

Berufliche Schule der Mecklenburgischen Seenplatte
am Standort Neubrandenburg
– Wirtschaft und Verwaltung –
Rasgrader Straße 22
17034 Neubrandenburg

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Wenden Sie sich bitte an: Frau Franz, Tel. 0395 35171764

Design & Betreuung webwandler.com