Berufliche Schule Wirtschaft und Verwaltung Neubrandenburg

Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen (FAD)

Die Ausbildung der Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen umfasst 3 Jahre. Vermittelt werden Kenntnisse in folgenden Lernfeldern:

  • die Berufsausbildung verantwortlich und aktiv mitgestalten
  • den Ausbildungsbetrieb in das soziale Sicherungssystem einordnen
  • Kunden über soziale Leistungen informieren und beraten
  • über Aufgaben, Leistungsschwerpunkte und den organisatorischen Aufbau informieren sowie innerbetriebliche Arbeitsabläufe darstellen
  • bei der betrieblichen Leistungserstellung grundlegende rechtliche Rahmenbedingungen beachten
  • personalwirtschaftliche Prozesse mitgestalten
  • die Kunden über das System der sozialen Sicherung und andere Zweige der Sozialversicherung in der Bundesrepublik Deutschland informieren
  • bei der Haushaltsführung unter Beachtung maßgeblichen Rechts und verwaltungsrechtlicher Bestimmungen mitwirken
  • die Stellung des Betriebes im System der sozialen Marktwirtschaft beurteilen
  • beim Erlassen von Bescheiden mitwirken unter Beachtung der Grundsätze des Verwaltungshandelns
  • die Auswirkungen der Wirtschaftspolitik auf den Arbeitsmarkt im gesamtwirtschaftlichen Zusammenhang beurteilen
  • beim Einsatz von Planungs-, Steuerungs- und Kontrollinstrumenten mitwirken
  • die staatlichen sozialen Hilfen unter Berücksichtigung der jeweiligen gesetzlichen Grundlagen sowie die nicht staatlicherseits angebotenen sozialen Hilfen unterscheiden und Kunden dazu beraten
  • berufsbezogene Projekte selbstständig planen, durchführen und auswerten

Schwerpunkte bilden dabei volkswirtschaftliche, informationsverarbeitende, betriebswirtschaftliche und rechtliche Inhalte.

Außerdem werden die Fächer:

  • Deutsch
  • Sozialkunde
  • Philosophie
  • Sport

unterrichtet. Die praktische Ausbildung erfolgt in den Arbeitsagenturen, die theoretische in modernen Unterrichtsräumen und Kabinetten unserer Schule.

Design & Betreuung webwandler.com