Berufliche Schule Wirtschaft und Verwaltung Neubrandenburg

Silber für unsere Frauen beim Turnier „Sport gegen Gewalt“

Unter dem Motto „Sport gegen Gewalt“ fand am Dienstag, dem 06. Dezember 2011 das Volleyballturnier des PSV und der Polizeiinspektion Neubrandenburg in der Sporthalle des Albert- Einstein- Gymnasiums statt.
„Man lässt den Frust im Sport und lernt Mannschaftssinn“, sagte Turnierleiter Detlef Bönisch.
Besonders erfolgreich war die Teilnahme der Mannschaft unserer Berufsschule.
Die Mädchenmannschaft belegte unter den teilnehmenden 25 Mannschaften den zweiten Platz. In der Mannschaft spielten erstmals Auszubildende aus 5 verschiedenen Berufsgruppen zusammen. Für den Erfolg sorgten Peggy Schröder, Marlen Fröhlich, Stefanie Begert (alle aus der IKA 91), Nadine Lange (FOW 11), Ulrike Runge (KBK 12) und Corolin Oettel (BÜK 01).
Herzlichen Glückwunsch den Teilnehmerinnen und vielen Dank für ihren Einsatz.
Wir bedanken uns auch bei der Mannschaftsleiterin, Frau Ronneburger, die kurzfristig eingesprungen ist.

von: bswvnb | Veröffentlicht am: 10.12.2011 |

Aktuelles
Design & Betreuung webwandler.com